Initiator


Hauptorganisation und künstlerische Leitung:


Mercedes Sebald Arguisuelas
(Valencia/Würzburg)

Kulturmedaille 2009: Mercedes Sebald,
Oberbürgermeister Georg Rosenthal


Gebürtige Spanierin (Navarrés, Valencia), aufgewachsen in Würzburg

Studium der Romanistik an der Universität Würzburg, Salamanca und Coimbra (M. A.)

Ausbildung in spanischer Folklore (Escuela Bolera, Danza Española, Jotas, Flamenco) bei legendären Altmeistern und in der Flamencoschmiede “Amor de Dios” (Madrid).

Regelmäßige Fortbildungen in Sevilla, u.a. zuletzt im Museo del Flamenco bei Tänzern aus der Kompanie von Cristina Hoyos.

Choreografie-Auftrag für das Mainfranken Theater (Oper "Carmen", 2001)

Solo-Tänzerin auf Nordamerikas größten Folklore-Expo "Folklorama" im "Spanish Pavilion" (Winnipeg, Kanada, 2002).

Zahlreiche regionale und überregionale Tanzauftritte; u.a. mit dem preisgekrönten Sänger José Parrondo (Sevilla) und der Tänzerin Carmen de Torres (Sevilla) uvm.

Seit 1999 aktives Mitglied der Würzburger Künstlerinitiative “Salon 77“: Unterricht in spanischer Folklore und Entwicklung verschiedener Projekte, wie das Flamencofestival und die Internationalen Tanztage in Würzburg (seit 2003/04).

Zertifizierte Fortbildung in Betriebswirtschaft, Management,Vertrieb und Marketing

Freiberufliche Tätigkeit als Übersetzerin, Eventmanagerin und Tänzerin

Jahrelange Erfahrung als Dozentin für spanische Sprache, Kultur und Folklore

Seit 2008: 1. Vorsitzende des Salon 77 e.V.

2009: Erhalt der Kulturmedaille der Stadt Würzburg, insbesondere für die Durchführung des Flamencofestivals.


Mitorganisation/Leiter einzelner Projekte:


Robert Collomb

(Winnipeg, Kanada)


Nach langjähriger Erfahrung als Gitarrist, Beginn mit dem intensiven Studium der Flamencogitarre in Madrid (Amor de Dios, 1998) und bei Rodrigo Muñoz (Schüler von Pepe Romero) in Kanada.

Als Gitarrist, Beginn mit dem intensivenRegelmäßige Studien in Flamencogitarre in Sevilla über Stipendien des Canadian Arts Council

Liveaufnahmen von CBC National Radio Canada (2003)

Zusammenarbeiten u.a. mit der international bekannten Tänzerin Carmen de Torres aus Sevilla, dem Royal Winnipeg Ballet und dem Pforzheimer Ballett (Solo-Gitarrist in James Sutherlands Inszenierung "Carmen")

Seit 2004 Mitorganisator des Würzburger Flamencofestivals und Flamenco-Gitarrenlehrer in der Künstlerinitiative Salon 77 e.V.

Gründer der in Süddeutschland erfolgreichen Formation "Fiesta Andaluza" und der neuen Projektgruppe "Musicultura Ibérica"

Veröffentlichung seines ersten Flamenco-Gitarrenmethodebuchs "Garantiert Flamenco lernen" (Alfred Verlag).







Bilder